Verlieren verboten

20. Mai 2023, 15:19 Uhr

Verlieren verboten © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach vier Partien ohne Sieg braucht die SG Neuental/Jesberg mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den FC Homberg. Die SG Neuental/Jesberg zog gegen den GSV Eintracht Baunatal am letzten Spieltag mit 0:3 den Kürzeren. Der FC Homberg kam zuletzt gegen die SG Goddelsheim/Münden zu einem 1:1-Unentschieden.

Gelingt der SG Neuental/Jesberg die Revanche? Im Hinspiel kassierte die SG eine knappe Niederlage gegen den FC Homberg.

Die Saison ist fast gespielt und die Bilanz der SG Neuental/Jesberg heißt Platz 16. Das heißt aber nicht, dass man die letzten Spiele schon aufgegeben hat! Im Angriff brachte die Spielgemeinschaft deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 37 geschossenen Treffern erkennen lässt. Der bisherige Ertrag der Gastgeber in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, vier Unentschieden und 18 Niederlagen. Gewinnen hatte bei der SG Neuental/Jesberg zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Homberg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere 13 Zähler. Mit 27 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz 13. 40:68 – das Torverhältnis des FC Homberg spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bisher verbuchte der FC Homberg achtmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und 16 Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der FC Homberg zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit dem FC Homberg trifft die SG Neuental/Jesberg auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Vermarktung:

Mehr zum Thema