Scheel ist dreimal zur Stelle

04. Juni 2023, 18:50 Uhr

Scheel ist dreimal zur Stelle © SPM Sportplatz Media GmbH

Auch die gute Leistung im letzten Saisonspiel rettete den FV Saz-Rock nicht mehr. Mit einem 6:3 gegen die Zweitvertretung von SG Harheim verabschiedet sich der FV Saz-Rock aus der A-Liga Frankfurt 1. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet.

Auf dem Platz erwies sich der FV Saz-Rock als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. SG Harheim II hatte im Hinspiel mit 2:1 gewonnen.

In der 14. Minute brachte Alexander Scheel den Ball im Netz des Gasts unter. Jan Schuermann ließ sich in der 24. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für SG Harheim II. Eine Minute später ging der FV Saz-Rock durch den zweiten Treffer von Scheel in Führung. Das Schlusslicht führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Das 3:1 für die Gastgeber stellte Scheel sicher. In der 51. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Für das 2:3 von SG Harheim II zeichnete Markus Falge verantwortlich (56.). Rocco Gabriele Falcone erhöhte den Vorsprung des FV Saz-Rock nach 75 Minuten auf 4:2. Mit dem zweiten Treffer von Schuermann rückte SG Harheim II wieder ein wenig an den FV Saz-Rock heran (85.). Jamal Koubaa beseitigte mit seinen Toren (88./90.) die letzten Zweifel am Sieg des FV Saz-Rock. Letztlich nahm SG Harheim II im Kellerduell beim FV Saz-Rock eine bittere Niederlage hin.

Mit 266 Gegentreffern stellte der FV Saz-Rock die schlechteste Defensive der Liga. Im Angriff des FV Saz-Rock wehte in diesem Fußballjahr ein laues Lüftchen, was die lediglich 34 erzielten Treffer dokumentieren. Für das Abschneiden des FV Saz-Rock in dieser Saison muss man kein Blatt vor den Mund nehmen. Die miserable Bilanz: ein Sieg, ein Remis und 32 Niederlagen.

SG Harheim II absolvierte eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. SG Harheim II lud die Gegner in dieser Spielzeit förmlich zum Toreschießen ein. SG Harheim II kassierte in 34 Spielen 160 Treffer. Mit der Note ungenügend endet eine äußerst schlechte Saison für SG Harheim II. Die katastrophale Bilanz: fünf Siege, ein Remis und 28 Niederlagen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften