Duell der Kellerkinder

25. Mai 2024, 17:37 Uhr

Duell der Kellerkinder © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Oberes Edertal will im Spiel bei der Reserve des FC Ederbergland nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Ederbergland II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit der TSF Heuchelheim hervor.

Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich die SG Oberes Edertal auf eigener Anlage mit 0:3 dem MTV 1846 Gießen geschlagen geben musste. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Der aktuelle Ertrag des FC Ederbergland II zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, acht Unentschieden und 14 Niederlagen.

In der Fremde sammelte die SG Oberes Edertal erst 15 Zähler. Insbesondere an vorderster Front kommt die SG Oberes Edertal nicht zur Entfaltung, sodass nur 42 erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen. Zehn Siege, sechs Unentschieden und 16 Niederlagen stehen bis dato für die SG Oberes Edertal zu Buche. Die volle Punkteausbeute sprang für die SG Oberes Edertal in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Ederbergland II bisher 70-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte die SG Oberes Edertal bisher 74-mal das Nachsehen in dieser Saison. Dieses Spiel dürften beide Mannschaften sehr ernst nehmen, denn man spielt gegen die direkte Konkurrenz im Tabellenkeller. Die SG Oberes Edertal könnte mit einem Sieg nicht nur den FC Ederbergland II überholen, sondern auch die direkten Abstiegsplätze verlassen. Denn das Heimteam hat mit 38 Zählern auf Tabellenplatz 14 nur zwei Punkte Vorsprung.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Vermarktung:

Mehr zum Thema